Trauer

Seit 2008 arbeite ich als freiberufliche Rednerin.
Die wichtigsten “Zutaten” für eine gelungene Trauerfeier sind: Zeit, Raum und stimmige Elemente.
Um Ihnen, den Angehörigen eine gute Trauerfeier zu ermöglichen, nehme ich mir Zeit.
Zeit, um Sie kennenzulernen.
Zeit, um vom Leben der Verstorbenen zu erfahren.
Zeit, um zu erspüren, welche Handlungen für Sie hilfreichen sein können beim Abschiednehmen.

Den Raum bestimmen Sie beim Bestatter, bzw. mit den Friedhofsmitarbeitern.
Es gibt die Möglichkeit, in der Trauerhalle oder am Grab die Trauerfeier zu halten.
Seit einigen Jahren gibt es im Hegau als zusätzliches Angebot zum Friedhof sogenannte Bestattungswälder.
Es gibt auch die Möglichkeit, die Urnenbeisetzung im kleinsten Kreise durchzuführen und zu einem späteren Zeitpunkt mit Verwandten und Freunden in einem Festsaal eine Gedenkfeier zu halten.
Manchmal werde ich gefragt, ob ich auch für eine Urnenbeisetzung auf dem Bodensee zur Verfügung stehe. Darauf antworte ich mit einem klaren NEIN.

Stimmige Elemente richten sich nach den Gesamtumständen.
Sind sehr viele Kinder / Enkelkinder bei einer Trauerfeier, biete ich gerne praktische Elemente an, durch die sich die Kinder an der Feier aktiv beteiligen können.
Findet die Trauerfeier im allerkleinsten Kreis statt, dann halte ich keinen Monolog, sondern überlege mir stimmige Handlungen, welche den Angehörigen beim Abschiednehmen helfen.
Ist dagegen absehbar, dass es eine große Trauerfeier wird, dann nehme ich im Vorfeld Kontakt auf mit den Personen, die einen Nachruf halten möchten. So können die Reden aufeinander abgestimmt werden.

Was können Sie unternehmen, wenn eine Angehörige verstorben ist?
– Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Gesprächstermin
– Erzählen Sie mir vom Leben der Verstorbenen
– Ich schreibe den Entwurf für die Trauerfeier und sende Ihnen diesen per E-Mail
– Überarbeiten Sie den Text und schicken Sie mir die Korrektur zurück
– Ich führe durch die Trauerfeier und halte die Ansprache
– Am Ende der Trauerfeier überreiche ich Ihnen die Ansprache in gebundener Form

Eine Angehörige wird demnächst sterben
und Sie möchten mich und meine Arbeitsweise kennenlernen:
– Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Gesprächstermin
– Erzählen Sie mir von der Angehörigen
– Wenn die Angehörige verstorben ist, nehmen Sie erneut Kontakt mit mir auf
und wir bereiten gemeinsam die Trauerfeier vor

Sie selbst sind lebensverkürzend erkrankt
und möchten Ihre eigene Trauerfeier vorbereiten:
– Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Gesprächstermin
– Erzählen Sie von Ihrem Leben
– Ich schreibe den Entwurf für die Trauerfeier und sende Ihnen diesen per E-Mail
– Überarbeiten Sie den Text und schicken Sie mir die Korrektur zurück
– Wenn Sie gestorben sind, ruft mich eine Angehörige an und ich bespreche mit ihr die geplante Trauerfeier
– Die Trauerfeier führen wir dann nach Ihren Wünschen durch